Raus aus dem Backesfeld – ab zur Glaabsbräu

Am vergangenem Dienstag Abend folgten zahlreiche Nachbarn aus dem Backesfeld und weitere Vereinsmitglieder die Einladung des Vorstandes der IG Backesfeld. Sie trafen sich zum Besuch mit Brauereibesichtigung der Privatbrauerei Glaabsbräu. Gemeinsam ging es nach Seligenstadt um dort im Brauerei-Innenhof vom Braumeister persönlich begrüßt zu werden.

Durch eine Stahltür ging es zum historischen Teil der Führung in den alten Brauereikeller, wo der Braumeister über die Anfänge aus dem Jahr 1744 im Römischen Kaiser und später zur familiären Übernahme durch die Familie Glaab aufgeklärte. Selbst der derzeitige Geschäftsführer Robert Glaab stattet den Froschhäusern einen kurzen Besuch ab und freute sich die Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Nach dem historischen Teil aus den Anfängen der Brauerei in den alten Brauereigewölben ging es über eine Treppe in den neuen modernen Produktionstrakt. Ein großes Highlight dort war das Zwickeln aus den Edelstahltanks. Frisches noch naturtrübes Bier floss zum verkosten aus den verschiedensten Tanks. Zum Abschluss beim gemütlichen Plaudern folgenden alle der Einladung der Glaabsbräu in deren Schalander, um auch alle anderen Biersorten verkosten zu können.

Die IG Backesfeld bedankte sich bereits an diesem Abend, aber auch insbesondere über diesen Weg beim Braumeisterteam für die Führung, beim Geschäftsführer Robert Glaab aber auch bei der gesamten Glaabsbräu für diese informative und kurzweilige Brauereibesichtigung.

Die Teilnehmer und das Braumeisterteam