Mitgliederversammlung 2019

Bild: Erhard Bonifer
Timo Schonert (stv. Vorsitzender), Volker Schmidt (stv. Vorsitzender Vereinsring Froschhausen), Thorsten Rückert (Vorsitzender), Karl-Heinz Maurer (Stadtrat Seligenstadt / CDU Froschhausen), Lukas Olenik (Kassenprüfer)

Der Vorstand der IG Backesfeld 2017 e.V. hat zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 25. Juni 2018 um 20:00 Uhr seine Mitglieder und interessierte Bürger ins Sängerheim der Harmonie Froschhausen eingeladen. Auf der Tagesordnung standen neben der Vorstandswahl für die nächsten beiden Geschäftsjahre auch der Punkt Projekte und Vereinsausflug 2019.

Pünktlich um 20:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende Thorsten Rückert die Sitzung und begrüßte neben den erschienen Mitgliedern auch die zahlreichen Vertreter aus Politik und der Froschhäuser Vereinsfamilie. Der Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, sowie der Erste Stadtrat Michael Gerheim ließen sich zwecks Parallelveranstaltungen entschuldigen.

Nach der Begrüßung folgte der Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr durch den stellvertretenden Vorsitzenden Timo Schonert. In gekonnter Manier stellte er einen Auszug der letzten Mitgliederversammlung vor und erläuterte die Projekte und Feste des Vereins. Die IG ist seit nun einem Jahr auch Mitgliedsverein im Vereinsring Froschhausen und nimmt gern an deren Veranstaltungen teil. Auch hat sich die IG im gleichen Maß auf die Beteiligung der eigenen Veranstaltungen durch die Froschhäuser Vereinsfamilie gefreut. Hier konnte z.B. eine große Besucherzahl am Straßenfest am 1. September 2018 verzeichnet werden. An diesem Fest wurde erstmalig eine Hüpfburg für die Kinder aufgebaut und es fand eine Vorstellung der Froschhäuser Feuerwehr statt.

Erstmalig in 2018 hat die IG Backesfeld auch für alle Mitglieder und Bewohner im Backesfeld einen Vereinsausflug veranstaltet. Dieser ging nach Seligenstadt zur heimischen Brauerei mit anschließendem Umtrunk im Schalander. Auch diese wurde von den Teilnehmern mit großer Zustimmung angenommen.

Für die Nachbarschaft verfolgte der Vorstand auch diverse Projekte. Hierunter fällt der im August 2018 aufgebaute Briefkasten neben dem Supermarkt. Für die „neue Ortsmitte Froschhausens“ trat die IG mit diesem Vorschlag an die CDU Froschhausen heran, mit deren Unterstützung der Bau realisiert werden konnte.

Aber auch der Spielplatzbau konnte in 2018 vorangetrieben und mit einer offiziellen Einweihungsfeier am 28. März 2019 final abgeschlossen werden. Der Vorstand stellte zusammen mit der Stadt für diese Feierlichkeit Getränke und Schaumküsse zur Verfügung, die von den zahlreichen Kindern und Eltern gern angenommen wurden.

Derzeit noch am laufen ist der Straßenbau im gesamten Neubaugebiet Backesfeld. Am CDU-Straßenfest im Baugebiet im Juni 2018 wurde auf Initiative des Vorstandes auch die Stadtverwaltung Seligenstadt eingeladen. Herr Peters vom Bauamt stellte in diesem Zug die vorerst finalen Pläne vor, die wissbegierig von allen Bewohnern begutachtet wurden. im Anschluss haben die Nachbarn die Möglichkeit erhalten, Änderungswünsche vorzustellen und kleine Veränderungen durchzusetzen. Mit Beteiligung des Vorstandes konnte so ein allgemein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden, das derzeit in der Umsetzung ist.

Seit März 2019 wurde in unregelmäßigen Abständen ein Newsletter an die Mitglieder versandt. Hiermit informiert der Verein über aktuelle Termine, Projekte und Allgemeines zum Backesfeld und dem Vereinsgeschehen. Mit viel Lob wurde auch diese Neuerung dankend aufgenommen. Der Vorstand bittet alle Mitglieder, die den Newsletter erhalten wollen, dem Vorstand deren E-Mail Adresse mitzuteilen. Die Kotaktdaten sind auf der Vereinshomepage unter www.backesfeld.de zu finden.

Es folgte der Finanzbericht des Vereinsrechners Michael Zynga. Präzise und akribisch führte dieser die Bücher aus dem letzten Geschäftsjahr. Sein Bericht stellte die finanziell stabile Lage des Vereins dar. Von den Kassenrevisoren Lukas Olenik und Thomas F. J. Lortz wurde dieser geprüft, so dass diese in der Versammlung die Entlastung des Rechners und des Vorstandes beantragt haben. Es zeigte sich, dass die Vereinsfamilie mit ihrer einstimmigen Zustimmung hinter dem Vorstand und dem Vereins steht.

Thorsten Rückert stellte die hohe Expansion des Mitgliederbestandes vor. Mit 23 Neueintritten im vergangenen Geschäftsjahr ist der Verein zu einer stattlichen Größe angewachsen. Auch danke Thorsten Rückert in diesem Zusammenhang allen fördernden Mitgliedern für deren Beitrag für die Nachbarschaft und das neue Viertel in Froschhausen.

Einer der Höhepunkte des Abends war auch die Vorstandswahl. Volker Schmidt vom Vereinsring Froschhausen wurde als Wahlleiter gewählt und wünschte der Versammlung einen gute Verlauf und bedankte sich im Namen des Vereinsringes für die aktive Beteiligung der IG Backesfeld am Froschhäuser Vereinsgeschehen. Jeweils einstimmig wurden der Vorsitzende Thorsten Rückert, sowie der Rechner Michael Zynga gewählt. Der amtierende stellvertretende Vorsitzende Timo Schonert steht dem neuen Vorstand aus privaten Gründen leider nicht mehr zur Verfügung und hat sein Amt einem Nachfolger frei gegeben. Adrian Smikalla nahm dessen Platz im Vorstand ein. Die beiden Revisoren wurden bereits im vergangenem Jahr periodenübergreifend gewählt, so dass diese Wahl entfallen ist. Volker Schmidt wünschte dem neuen Vorstand ein gutes Gelingen in den nächsten beiden Geschäftsjahren und gab das Wort zurück an den alten und neuen Vorsitzenden Thorsten Rückert.

Dieser stellte zum Ende der Mitgliederversammlung noch die beiden Zukunftsprojekte „Kinderhaltestelle“ – eine Anlaufstelle für Schulkinder zum sicheren Weg in die Grundschule und das durch die CDU Froschhausen in ganz Froschhausen überarbeitete Projekt Bushaltestelle vor. Bei letzterem wird es eine neue Haltestelle „Backesfeld“ in Höhe des Supermarktes geben.

Bereits in der Einladung erwähnt, wurden heute die Pläne für den Vereinsausflug 2019 vorgestellt. Der Ausflug am 27.10.2019 wird quer durch Froschhausen gehen und die historischen Stellen aufzeigen. Alte Bilder und Schriften wurden zusammen getragen, Geschichten und Sagen aus Froschhausen notiert und historische Gebäude präzise gesichtet, um allen Teilnehmern das alte Froschhausen zu zeigen. Der Vorstand wünscht sich für diesen Ausflug eine zahlreiche Teilnahme. Die Mitglieder werden hierzu demnächst schriftlich informiert.

Als Vertreter der CDU Froschhausen, die die IG Backesfeld immer wieder bei diversen Projekten unterstützt haben, hat der Froschhäuser Stadtrat Karl-Heinz Maurer der Versammlung beigewohnt. Dieser hat der Versammlung einen aktuellen Stand zu den Ausbauplänen der Bushaltestelle Backesfeld vorgelegt.

Mit einem Verweis auf die nächsten Termine, das Sommer-Straßenfest (Backesfest) am 14. September 2019 und dem Winter-Straßenfest am 11. Januar 2020 beendete der Vorsitzende die Sitzung und wünsche den anwesenden einen gemütlichen Ausklang.