Bushaltestelle Backesfeld fertiggestellt

Pünktlich mit der Einführung der neuen Fahrpläne des RMV zum 13.12.2020 wurde auch wenige Tage davor die Bushaltestellt Backesfeld (offizieller Name laut RMV: „Seligenstadt-Froschhausen An der Lache“) in Betrieb genommen.

Bereits kurz nach der Vereinsgründung 2017 kam es mit der CDU Froschhausen zu einem gemeinsamen Austausch über mögliche Projekte und Umsetzungen hinsichtlich des Neubaugebiets Backesfeld. Bereits in der ersten Gesprächsrunde wurde sich gemeinsam für eine Bushaltestelle ausgesprochen. Durch den neuen Lebensmittelmarkt und die zahlreichen Kinder im Backesfeld sollte eine weitere Bushaltestelle die Brücke zur bestehenden in der Anne-Frank-Straße schlagen.

Von der lockeren Gesprächsrunde in Froschhausen wurde das Projekt rasch in den Magistrat nach Seligenstadt getragen und von dort umgesetzt. „Neben der neuen Bushaltestelle und dem im August 2018 errichteten Briefkasten verlagert sich die neue Ortsmitte in Richtung Backesfeld“ so Thorsten Rückert der Vorsitzende der IG Backesfeld 20117 e.V.

Mit der nun vierten Haltestelle verfügt Froschhausen jetzt über ein ausgedehntes Haltestellennetz vom Ortseingang bis zum Ortsausgang.