Bericht der Mitgliederversammlung 2018

Lukas Olenik (Kassenprüfer), Michael Zynga (Rechner), Thorsten Rückert (Vorsitzender), Timo Schonert (stv. Vorsitzender)
Bild: Erhard Bonifer

Ihre erste Mitgliederversammlung seit Vereinsgründung im vergangenen Jahr eröffnete der Vorsitzende der IG Backesfeld 2017 e.V. Thorsten Rückert am 26.06.2018 pünktlich um 20:00 Uhr im Sängerheim der Harmonie Froschhausen. Nach einer Schweigeminute für alle im Backesfeld verstorbenen Nachbarn und der Feststellung über die ordnungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit folgten die Jahresberichte des vergangenen Geschäfts- und Gründungsjahres.

Der stellvertretende Vorsitzende Timo Schonert stellte den anwesenden Vereinsmitgliedern und interessierten Bürgern den Verlauf der Vereinsgründung dar und zeigte neben der Struktur des Vereins der Versammlung auch Einblicke der Vorstandssitzungen und Vereinsaktivitäten im abgelaufenen Jahr auf.

Der Verein hatte die inzwischen traditionellen Straßenfeste auch in 2017 wieder veranstaltet und konnte sich bei den Festen jeweils Anfang Januar 2017 und August 2017 auf teils über 60 Besuchern freuen. Das Winter-Straßenfest 2018 kollidierte mit der frühzeitigen Fastnacht, wodurch hier weniger Bewohner und Vereinsmitglieder den Weg zum Treffen fanden.

Mit großer Neugier lauschten die Anwesenden beim Punkt Projekte seinen Bericht. Hier erläuterte er insbesondere die beiden größeren Themen Spielplatz und Straßenausbau. Zu diesen und weiteren kleineren Punkten traf sich auch der Vorstand der IG mit der CDU Froschhausen, um hier auch von politischer Seite Druck auf die Ausführung zu geben. Er beklagte den schleppenden Verlauf des Spielplatzbaus auf Stadtseite. Bereits im März 2017 fand die erste Gesprächsrunde statt und erst im Juni diesen Jahres erfolgten die ersten Bauarbeiten auf dem Spielplatzgelände. Zu sehen sind derzeit die Pfosten für die Slackline, ein erster Baum und der Zaun.

Im Nachgang legte der Vereinsrechner Michael Zynga einen soliden Kassenbericht vor. Durch die Gründung im vergangenen Jahr fanden nur 3 Buchungen auf dem neu errichteten Vereinskonto statt. Es ergeht die Bitte an alle Mitglieder, die noch kein SEPA-Mandat erteilt haben, dies dem Verein noch zu gewähren.

Mit Stichtag der Mitgliederversammlung gehören dem Verein 28 Mitglieder an. Darunter neben Bewohner oder Eigentümer von Grundstücken im Backesfeld auch fördernde Mitglieder. Der Vorsitzende der IG freute sich auch den Golfclub als Mitglied im Verein begrüßen zu können. Der Vorsitzende des Golfclubs Roland Jäger nahm stellvertretend an der Mitgliederversammlung teil und freute sich auf regen Austausch mit der Anwohnerschaft. Er richtete der Versammlung schöne Grüße aus und steht der IG für gemeinsame Gesprächsrunden zur Verfügung.

Es folgte die Wahl der Kassenprüfer. Michael Zynga erklärt hierfür allen Anwesenden die Aufgaben der Positionen. Zur Wahl standen Lukas Olenik und Thomas Lortz, die beide einstimmig gewählt wurden und bereits im kommenden Jahr die Kasse für 2018 prüfen werden.

Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung war die Abstimmung zum Eintritt der IG Backesfeld in den Vereinsring Froschhausen. Hierfür stand Volker Horn als Vorsitzender des Vereinsringes der Versammlung für Fragen zur Verfügung und stellte den Vereinsring und dessen Aufgaben im Vereinsgeschehens Froschhausens vor. Dieser hat bereits vor Gründung der IG bei der Satzungserstellung und zur Anmeldung im Vereinsregister dem Verein mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Selbstverständlich war nun für die Mitglieder den Antrag zum Beitritt zu diesem Vereinsverbund an den Vereinsring zu stellen. Die Vorsitzende beider Vereine freuen sich auf eine zukünftige Zusammenarbeit.

Zum Ende der Mitgliederversammlung lud der Vorstand alle Mitglieder zu den kommenden Straßenfesten am 01.09.2018 und 12.01.2019 ein, verwies auf die Vereinshomepage unter www.backesfeld.de und freute sich auf die rege Gesprächsrunde zum Umtrunk und Austausch im Anschluss.