4. Backesfest – Freunde zu gast

Bereits zum vierten mal lud die IG Backesfeld die Nachbarschaft, alle Vereinsmitglieder und wie bereits im vergangenem Jahr alle interessierten Froschhäuser und Bürger zum Straßenfest – dem Backesfest ins Backesfeld ein.

In diesem Jahr stellte sich auch der im letzten Jahr neu in Froschhausen gegründete 10/20er Mofa-Klub der Nachbarschaft vor und feierte mit diesen mit. Interessante Gespräche über das Zweitakt-Hobby und knatternden Ausflügen gab es von den Mofa-Enthusiasten zu berichten, bis diese sich zu einer weiteren Ausfahrt verabschiedet haben.

Der Vorstand der IG hat im Vorfeld zum Aufbau des Festes den Parkplatz gereinigt, auf dem das Fest stattfand. Durch dem Unwetter vom 18. August hat es hier noch wüst ausgesehen und von Seitens der Stadt Seligenstadt wurde bislang noch nichts unternommen, den Platz wieder herzurichten.

Mit großer Begeisterung freuten sich die jüngsten Besucher des Straßenfestes, als die Hüpfburg wieder aufgebaut wurde. Bis spät in die Nacht wurde diese ausgiebig genutzt, während dessen sich die Eltern daneben zum gemeinsamen Plaudern trafen. Ein großes Gesprächsthema war der Straßenausbau und die sehr vielen Macken bereits in der noch nicht fertig gestellten Straße. Die IG hat hier bereits die Stadt informiert, so dass diese Schäden noch vor Fertigstellung beseitigt werden.

Ein weiteres Thema war die im weiteren Verlauf der Straßenfertigstellung neu herzurichtenden Pflanzinseln und deren Bepflanzung sowie Betreuung. Der Verein versucht auch hier wieder einen Projektgruppe aufzustellen, die im Kooperation mit der Stadt die Pläne durchgehen und Ideen der Nachbarschaft versucht einzubringen.

Bereits traditionell wurde der von der IG bereitgestellte Grill gern von allen Besuchern genutzt um eigenes Grillgut anzuheizen. Salate und Desserts stellten die Besucher gern wieder allen Anwesenden. Die Getränke sponserte der Verein, wobei hier zur Refinanzierung eine Spendenbox rege genutzt wurde.

Der Vorstand dankt insbesondere der Glaabsbräu für die erstmalige Bereitstellung von gezapften Bier. Auch dies soll in den kommenden Jahren weiter verfolgt werden, da dies bei allen Besuchern sehr gut ankam.

Rund um war auch das diesjährige Fest ein voller Erfolg. „Wir feiern unser Fest für die Stärkung des Miteinanders unserer Nachbarschaft“ so der Vorsitzende Thorsten Rückert „Wobei wir auch gern alle interessierten Bürger einladen, mit uns zu feiern um sich ein Bild des neuen Baugebietes zu machen“.

Bereits zum Backesfest verteilte die IG die Anmeldungen zum diesjährigen Vereinsausflug. Dieser findet am Sonntag, den 27. Oktober um 16:00 Uhr statt. Der Vorstand plant eine historische Führung durch Froschhausen mit gemeinsamen Abschluss im Ristorante auf dem Golfplatz. Es wird unter anderem geklärt, was die Brunkel ist, was es mit dem Restaurantgast Bückler auf sich hat und wo sich die sieben Hügel befinden. Die Anmeldungen sind beim Vorstand abzugeben.